Aktuelle Angebote der Gesundheitsberatung Stormarn

gesundheitsberatung(CIS-intern) – Die private Gesundheitsberatung – Stormarn bietet verschiedene Seminare und Coaching an, u.a. zu den Themen Ernährungsberatung, Elternschule, Elterncoaching, ADHH und Autismus. Wir stellen unseren Lesern hier an dieser Stelle zwei Angebote vor. Coaching bei ADHS, Hochsensibilität und Introvertiertheit:

Foto: Screenshot Homepage

Coaching gehört für Unternehmen seit langem zum guten Ton und ist auch seit langem im Privatbereich nicht mehr weg zu denken. Die Gesundheitsberatung-Stormarn bietet für Eltern, Erwachsene und Unternehmen ein individuelles Coaching im Zusammenhang mit ADHS, Hochsensibilität und Introvertiertheit.
„ADHS wächst sich nicht raus – es wird erwachsen“.
Die Verhaltensweisen, die aufgrund einer ADHS im Erwachsenenalter entstehen, sind so individuell, wie der Mensch selber. Die Statistik besagt, dass ca. 60% aller Kinder mit ADHS auch im Erwachsenenalter noch Auffälligkeiten zeigen. Diese Zahlen dürften allerdings nach oben zu korrigieren sein, da viele Erwachsene nicht wissen, dass sie eine Aufmerksamkeits-Defizit-(Hyperaktivitäts)-Störung haben.

Diese Erwachsenen nehmen ihre Verhaltensweisen, die ihren Alltag oftmals sehr erschweren, als „gegeben“ hin und wissen nicht, dass ein individuelles Coaching helfen kann, ihren Alltag positiver zu gestalten. Ebenso einschneidend können die ADHS – Verhaltensweisen den beruflichen Werdegang negativ beeinflussen. Auch hier hat sich ein Coaching für Erwachsene mit ADHS bewährt um die individuellen Stärken optimal im Beruf nutzen zu können. Menschen mit ADHS werden im Leben und vor allem im Berufsleben oftmals unterschätzt und können ihr Potenzial nicht entfalten.

Hochsensibilität und/ oder Introvertiertheit sind nicht so selten, wie man glauben könnte. Hier geht die Statistik von 15-20% der Bevölkerung aus, wobei auch diese Zahlen zu korrigieren sind. Auch hier wissen viele Erwachsene nicht, dass sie eine hochsensible Persönlichkeit sind, mit vielen Stärken und Potenzial. Ebenso ist vielen Eltern nicht bewusst, dass sie eine kleine hochsensible Persönlichkeit durch das Leben begleiten.

Hochsensible Persönlichkeiten gelten oftmals als „mimosenhaft“, „unsozial“, „arrogant“ und „unnormal“, was allerdings überhaupt nicht den Tatsachen entspricht. Hochsensible Persönlichkeiten werden mit einer veränderten Wahrnehmung geboren und verarbeiten einströmende Reize viel tiefer und intensiver als nicht-hochsensible Persönlichkeiten. Diese veränderte Wahrnehmung und die tiefe Verarbeitung sorgt dafür, dass hochsensible Persönlichkeiten mehr Ruhe und Entspannung benötigen und schneller gestresst sind – sie leiden viel häufiger an einem Burnout, als andere Menschen.

Trotz dieser Einschränkungen verfügen hochsensible Persönlichkeiten, wie auch Menschen mit ADHS über enorme Stärken die, werden sie optimal gefördert, ein nicht zu unterschätzendes Potential frei setzen können – privat wie auch beruflich.
Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist die Häufigkeit an dem „Gesamtpaket“ ADHS und Hochsensibilität gleichzeitig. Wer einen Menschen mit ADHS kennt, würde ihm wohl nicht vermuten, dass dieser hochsensibel sein kann. Dies trifft allerdings häufiger zu, als man denken mag – auch, wenn die Wissenschaft sich hierbei streitet.

Individuelles Coaching bei ADHS, Hochsensibilität und Introvertiertheit
„Erkennen sie ihre Stärken und nutzen sie diese gewinnbringend für ihr Leben“
Gesundheitsberatung-Stormarn „DER COACH“

Online – Seminar „Hochsensibilität – erkennen sie ihre Stärken“
Schätzungen gehen davon aus, dass ca. 15-20% der Bevölkerung hochsensible Persönlichkeiten sind. Dennoch dürfte die wirkliche Häufigkeit von Hochsensibilität höher sein, da viele Erwachsene nicht wissen, dass sie eine hochsensible Persönlichkeit sind oder aber eine kleine hochsensible Persönlichkeit als Elternteil erziehen.

Hochsensiblen Persönlichkeiten sagt man oftmals nach, dass sie „unkommunikativ“, „ungesellig“, „arrogant“ und „sensible Mimosen“ sind, doch diese Einschätzung ist falsch. Im Berufsalltag werden hochsensible Persönlichkeiten oftmals nicht „gehört“ und übergangen, vor allem, wenn sie zu den 70% der Hochsensiblen gehören, die zusätzlich introvertiert sind.

Hochsensibilität und auch Introvertiertheit ist nicht „unnormal“ oder „krank“ sondern eine angeborene Veränderung der Wahrnehmungen sowie einer tieferen Verarbeitung aller Sinneseindrücke. Aus diesen Veränderungen der Wahrnehmungen und der Verarbeitung resultieren viele einzigartige Stärken, die es zu fördern gilt um sie gewinnbringend nutzen zu können.

Am 30.01.2016 startet um 15:00 das Online – Seminar „Hochsensibilität – erkennen sie ihre Stärken“ und findet an drei aufeinander folgenden Samstagen für jeweils eine Stunde statt.

Seminarinhalte sind u. a das Erkennen der eigenen individuellen Stärken, das akzeptieren dieser Stärken sowie das Schrittweise Aufbau

en dieser Stärken.
Das Online – Seminar richtet sich an alle Erwachsenen die wissen, dass sie hochsensibel sind oder die denken, dass sie eine hochsensible Persönlichkeit sind. Ebenso ist dieses Online – Seminar für Eltern interessant, die eine kleine hochsensible Persönlichkeit optimal stärken möchten.

Nähere Auskünfte und Anmeldungen unter
Gesundheitsberatung-Stormarn
Corinna Wietelmann

PM: Gesundheitsberatung-Stormarn