Zauberhaftes Schleswig-Holstein aus der Luft

Foto: Screenshot Buch(CIS-intern) – Von Horst Schinzel Bereits vor rund 225 Jahren hat der heute leider so gut wie vergessene Lyriker und Homer-Übersetzer Johann Heinrich Voss in Bezug auf Ostholstein festgestellt, dass es sicher großartigere Landschaften gebe, aber kaum eine, die so ans Herz ginge. Eine Feststellung, die im Grunde für ganz Schleswig-Holstein gilt. Wie sehr, zeigt eine jetzt vom shz-Medienhaus im Verlag Ellert & Richter herausgegebene Luftbilddokumentation „Faszination Schleswig-Holstein – Eine Luftbildreise“ des freischaffenden Publizisten Reimer Wulf (72).

Foto: Screenshot Buch

Der Autor ist auf die Luftbildfotografie mit Schwerpunkt Architektur und Stadtlandschaft spezialisiert. Im Umfeld dieser Publikation ist der ins Elmshorn lebende Fotograf dahingehend zitiert worden, er habe zuvor zuletzt vor zehn Jahren eine solche Fotoreise gemacht. Und er sei tief beeindruckt, wie sehr sich das Land – durchaus zu seinem Vorteil – seither verändert habe. Ausgehend von der Elbe führt uns diese Reise mit gestochen scharfen Bildern in einem großformatigen – und daher wenig handlichen – Band die Westküste hoch hinüber nach Flensburg und dann die Ostküste zurück bis nach Lübeck. Viele Ausschnitte hat man s o noch gar nicht gesehen.

Zu de

n Bildern haben Autoren des shz-Verlages wie Andrea Paluch – die Gattin unseres Umweltministers – Jochen Missfeldt, Karin Lubowski und Konrad Dittrich feinsinnige Texte geschrieben. Die Fotos selbst werden ausführlich erläutert, und ein Ortsregister ergänzt den Band.,

Reimer Wulf, Faszination Schleswig-Holstein – Eine Fotereise, mit einem Vorwort von Stephan Richter, Hamburg 2015, Verlag Ellert & Richter

ONLINE