Chronik der Seenotretter

Foto: Erich Westendarp  / pixelio.de(CIS-intern) – Von Horst Schinzel Im zuende gegangenen Jahr 2015 feierte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ihr 150jähriges Bestehen. Gefeiert wurde dies Ende Mai / Anfang Juni in Bremen und Bremerhaven. Kurz vor Jahresende ist aus der Feder von Dr. Sven Claußen – 58 und Zahnarzt in Oldenburg /Ns – eine Chronik der Seenotrettung erschienen, die auch diese Feiern berücksichtigt. Der Autor ist der Gesellschaft wie überhaupt der Seenotrettung eng verbunden. So zeugt sein reich bebildertes Buch von einem profunden Sachwissen. Wie schon zuvor mehrere Bücher – darunter ein dreibändiges Lexikon über die Rettungsschiffe- und zahlreiche Fachartikel in maritimen Zeitschriften.

Foto: Erich Westendarp / pixelio.de

1865 gründeten in Kiel dem Meer verbundene Bürger von Ost- und Nordsee die Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Sitz war von Anfang an Bremen. Heute unterhält die Gesellschaft den weltweit modernsten Rettungsdienst, für den sie rund 980 hauptamtliche und rund 1.800 ehrenamtliche Mitarbeiter beschäftigt.
Claußen erzählt in diesem reich illustrierten Buch die faszinierende Geschichte der Seenotrettung in den zurück liegenden 150 Jahren – von den mit Freiwilligen bemannten Rettungsruderbooten über Raketenapparate und Hosenbojen zu den ersten motorisierten Booten.

Deren Anfänge in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg haben danach zu immer sinnvoller konstruierten Rettungskreuzern geführt, von denen die Rettungsgesellschaft bis heute vierzig Exemplare in Auftrag gegeben hat. Deren modernste Ausführungen sind heute in 54 Stationen – und einem Ausbildungszentrum in Neustadt /Holstein – an der Nordsee von Borkum bis Syl

t und an der Ostsee von Maasholm bis ins Oderhaff stationiert. Mit deren Hilfe sind in den zurück liegenden 150 Jahren rund 82.000 Menschen aus Seenot gerettet worden. Aber auch die Retter haben Opfer bringen müssen, die in diesem Buch gewürdigt werden.
In all diesen Jahrzehnten hat sich das Rettungswerk nur aus Spenden finanziert.

Sven Claußen, Die Seenotretter – 150 Jahre DGzRS, Erfurt 205, Sutton Verlag