Landesgeschichte in Lebensbildern

begegnungen(CIS-intern) – Von Horst Schinzel  – Schleswig-Holsteins Geschichte ist bekanntermaßen überaus kompliziert. Jetzt legt der Plöner Oberstudienrat – überdies Professor für Mittelalterliche Geschichte und Landesgeschichte – Dr. Detlef Kraack (49) eine beachtliche Fleißarbeit vor, die in das Verständnis der Landesgeschichte einführen soll. Auf 290 Seiten stellt er in Bild und Wort „Lebensbilder“ vor – kurz gefasste Darstellungen vom Leben und Wirken von Männern und Frauen, die die politische oder kulturelle Geschichte unseres Landes irgendwie beeinflusst haben.

Die notgedrungen willkürliche Auswahl ist weit gefasst und reicht vom Mittelalter bis in unsere Tage. Der Verfasser ist um Neutralität der Darstellung bemüht. So lernt der Leser Ansgar, Vizelin, Margarete I. ebenso kennen wie etwa Ernst Barlach, Ferdinand Tönnies, Wilhelm Lohse, Karl Dönitz und Uwe Barschel. Dem Text steht jeweils eine Abbildung gegenüber. Ein umfangreiches Quellenverzeichnis reizt zu eingehenderer Befassung mit dem Stoff. Ein Stoff, dessen Ausgangspunkt Bert Brechts Fragen eines lesenden Arbeiters sind.

Detlev Kraack, Begegnungen – Schleswig-Holsteins Geschichte in Lebensbildern, Kiel, 2016, Wachholtz-Verlag

Fotos Detlev Kraack / Theodor Steltzer, Wachholtz-Verlag