Neu in Kiel: Empfehlenswerte Einrichtungshäuser

(CIS-intern) – Kiel ist als Wohnsitz aufgrund seiner Lage direkt an der Ostsee prädestiniert. Doch was tun, wenn der Umzug in die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein kurz bevor steht und das passende Mobiliar fehlt? Nachfolgend wurden sechs der besten Adressen zusammengefasst, die es erleichtern das neue Zuhause wohnlich zu machen und direkt vor Ort Einrichtungsobjekte und Wohnaccessoires einzukaufen. Ergänzt werden die Empfehlungen durch Umzugstipps.

Foto: pixabay.com / monoar

Parksituation klären und Nachbarn informieren
Um Bußgeldern vorzubeugen, sollte die lokale Parksituation an der neuen Wohnung geklärt werden. Nicht selten sind Sondergenehmigungen notwendig, um mit Umzugsfahrzeugen an den jeweiligen Straßen parken zu dürfen. Damit es am Umzugstag keine zeitlichen Verzögerungen gibt, ist es sinnvoll rechtzeitig zu prüfen, ob möglichst nah am Hauseingang für die Fahrzeuge ausreichend Platz besteht. Schließlich wäre es vorteilhaft die Möbel nicht unnötig weit tragen zu müssen. Darüber hinaus freuen sich die neuen Nachbarn darüber, wenn sie einige Tage vor dem Umzug über diesen informiert werden. So können sie sich auf zusätzlichen Lärm einstellen und das Risiko für Konflikte sinkt.

Fahrzeugvermietung: Möbel komfortabel transportieren
Damit dem Einkauf in den nachfolgend aufgeführten Möbelhäusern nichts im Weg steht, können in Kiel geeignete Fahrzeuge gemietet werden. Unter den Kieler Anbietern kann z. B. bei der Autovermietung Starcar ein praktischer Online-Service zum Reservieren des gewünschten Transporters genutzt werden. So lässt sich gewährleisten, dass am gewünschten Tag das geeignete Fahrzeug verfügbar ist. Das Unternehmen befindet sich am Theodor-Heuss-Ring und vermietet neben Transportern auch Lkws, Anhänger, Pkws, Trailer und Busse. Eine Vorabreservierung der Mietobjekte ist bei allen Fahrzeugvermietern ratsam.

1. Einrichtungshaus Brocke – Skandinavische Wohnträume erfüllen

Typisch für den Norden darf ein Einrichtungshaus mit skandinavischen Möbeln auch in Kiel nicht fehlen. Möbel Brocke ist auf die nordische Stilrichtung spezialisiert und setzt in der Filiale an der Ostseehalle am Exerzierplatz Möbelstücke aus Massivholz gekonnt in Szene. Auf drei Etagen werden außerdem Rattanmöbel, Korbmöbel und dekorative Wohnaccessoires verkauft. Online hat Möbel Brocke Tipps zur Anfahrt aufgeführt.

2. Knutzen Wohnen Einrichtungshäuser

Das Unternehmen Knutzen Wohnen ist von Schleswig-Holstein bis Hamburg mit zahlreichen Einrichtungshäusern vertreten. So auch in Kiel mit insgesamt drei Filialen. Während die Adresse in der Asmussstraße insbesondere Wandfarben, Tapeten, Gardinen, Betten und Badwaren präsentiert, können Kunden in der Bahnhofstraße Teppiche, Parkett, Laminat, Wohnaccessoires und Kleinmöbel beziehen. Die Filiale Kiel-Kehrwieder rundet das Sortiment mit Teppichböden und passenden Leisten ab.

3. Shoppen bei Ikea

Kaum ein Möbelhändler erfreut sich so großer Beliebtheit wie das schwedische Einrichtungshaus Ikea. Da es in Schleswig-Holstein bislang nur zwei Ikea-Filialen gibt, darunter das Kieler Haus, ist der Andrang groß. Der Standort in Kiel lockt Konsumenten aus dem Norden sowie der Mitte des Bundeslandes in die Landeshauptstadt. Sogar Menschen aus der dänischen Grenzregion kommen nach Kiel, um beim Möbel-Riesen einzukaufen.

4. DELA Möbel

Über ein umfangreiches Sortiment an Einrichtungsgegenständen bekannter Marken wie Brühl, Natura oder Global verfügt das Einrichtungshaus DELA Möbel in der Eggerstedtstraße. Egal ob Schlafzimmermöbel, Interieur für den Essbereich oder Dekoration, die Auswahl vor Ort ist groß. Auf der Internetseite wurde ein wichtiger Hinweis zum Parken arrangiert: „In allen 3 Q-Park Parkhäusern der Kieler Innenstadt können Sie 1 Stunde kostenlos parken. Legen Sie dazu einfach Ihr Parkticket beim Einkauf an der Kasse vor.“

Foto: pixabay.com / sferrario1968
Foto: pixabay.com / sferrario1968

5. Falke Küchen und Hausgeräte

Sollte für die neue Wohnung oder das künftige Eigenheim noch eine Küche fehlen, könnte beispielsweise Falke Küchen und Hausgeräte der richtige Ansprechpartner sein. Das Unternehmen gewann erst kürzlich den Wettbewerb „Küchenplaner des Jahres“ und konnte in der Kategorie „Küchen bis 20 qm“ überzeugen. Die Küchenplaner stehen von Montag bis Samstag zur Verfügung. Neben innovativen Küchen bietet das Unternehmen Haus- und Einbaugeräte. Nähere Informationen zu Angebotsspektrum und Anfahrt können der offiziellen Internetpräsenz entnommen werden.

6. Möbel aus Holzplanken bei Olaf Kaminsky

Wer einen kleinen Anfahrtsweg nicht scheut, sollte bei Tischler Olaf Kaminsky vorbeischauen. Rund 20 Kilometer von Kiel entfernt, baut der gelernte Tischler in Schwedeneck aus alten Bootsstegen individuelle Möbelstücke in Handarbeit. Die Bohlen der Stege begeistern mit einem ganz eigenen Charme, schließlich waren sie viele Jahre der Witterung und dem Wasser ausgesetzt. Die Planken, die zuvor drei Jahre trocknen müssen, werden in der Werkstatt von Kaminsky anschl

ießend zu Garderoben, Tischen, Fußböden und vielen weiteren Unikaten verarbeitet. Mitte April 2016 berichtete Sat.1 Regional über den erfahrenen Tischler und seine exklusiven Produkte. Die Sat.1 Redaktion hat die Sendung online bereitgestellt.

Fazit
Kiel hat eine große Vielfalt an Einrichtungshäusern und Ausstattern vorzuweisen. Ein Mangel an Möbeln, Einrichtungsmaterialien und Accessoires gibt es daher nicht. Neben den hier aufgeführten Unternehmen hat die Großstadt noch weitaus mehr zu bieten. Auf dem Onlineportal City-Map wurden weitere Adressen arrangiert.

ONLINE