Ernte in S-H 2016: Gute Erträge beim Spargel, geringe Erdbeerernte

Foto: Pixabay.com / szjeno09190(CIS-intern) – In diesem Jahr ist in Schleswig-Holstein auf einer Gesamtfläche von 486 Hektar (ha) Spargel angebaut worden. Davon wurden auf 412 ha Spargel geerntet, so das Statistikamt Nord. Der Umfang der ertragsfähigen Spargelflächen ist damit im Vergleich zum Vorjahr um knapp sieben Prozent gestiegen. Die übrigen 74 ha entfielen auf noch nicht ertragsfähige Anlagen.

Foto: Pixabay.com / szjeno09190

Die Spargelernte begann erst spät in der letzten Aprilwoche. Ungünstige Wetterbedingungen mit Tagestemperaturen von unter zehn Grad Celsius, nächtlichen Bodenfrösten und Niederschlägen zum Teil als Schnee und Graupel führten zum Absterben der ersten Spargeltriebe. Teilweise konnten die Spargelpflanzen dies ausgleichen. So werden die schleswig-holsteinischen Anbauer voraussichtlich einen Durchschnittsertrag von rund 44 Dezitonnen je Hektar (dt/ha) erzielen. Dieser läge dann knapp drei Prozent über dem Durchschnittsertrag des letzten Jahres. Damit wird eine Erntemenge von 1 800 Tonnen (t) erwartet. Dies bedeutet einen Zuwachs der Erntemenge gegenüber dem Vorjahr um knapp zehn Prozent.

Erdbeeren werden in diesem Jahr auf einer Freilandfläche von 1 098 ha in Schleswig-Holstein angebaut. Davon stehen jedoch 265 ha noch nicht im Ertrag, sodass auf einer Freilandfläche von 833 ha Erdbeeren gepflückt werden. Diese Fläche ist damit um gut 15 Prozent kleiner als im Vorjahr. Rund 26 ha der begehrten Früchte werden unter hohen begehbaren Schutzabdeckungen kultiviert. Gegenüber dem Vorjahr ist die Fläche dieses ertragszuverlässigen Anbauverfahrens um rund zehn ha ausgeweitet worden.

In Folge des kühlen und wechselhaften Wetters im Frühjahr startete die Erdbeerernte in Schleswig-Holstein, auf mit Folientunneln geschützten Flächen, Ende April. Ab Mitte Mai begann die Ernte der ersten Freilanderdbeeren. Die Witterungsbedingungen der letzten Wochen mit Hagel, Starkregen, aber auch mit Hitze und Gewitter, ließen die Beständ

e leiden

und erschwerten die Ernte. Daher liegen die Schätzungen – bislang ist die Ernte zu zwei Dritteln abgeschlossen – bei einem Ertrag von 108 dt/ha im Freilandanbau. Damit läge der Ertrag um ein Fünftel unter dem des letzten Jahres. Es wird erwartet, dass 9 010 t Erdbeeren in Schleswig-Holstein geerntet werden.
Die endgültigen Ergebnisse der Spargel- und Erdbeerernte liegen zu Jahresbeginn 2017 vor.

Presse Statistikamt Nord

ONLINE